Brotzeitturnier am 05. Mai 2018 in Oettingen/Bay.

Eingeladen hatte dazu der TSV Oettingen 1861 e.V., Abteilung Eisstock. Eine Mannschaft der Aalener Eissport-Freunde e.V.  folgte dieser Einladung und nahm an diesem Turnier teil. Ingesamt hatten 17 Mannschaften gemeldet und so wurde in zwei Gruppen gespielt. Die Aalener Stockschützen spielten in der Gruppe B und hatten außer der Mannschaft aus Bad Nauheim, überwiegend bayerische Mannschaften als Gegner. Das 1. Spiel gegen den TSV Oettingen I konnte klar mit 20:8 Punkten gewonnen werden. Leider gingen die nächsten 2 Spiele gegen Bad Nauheim und den SV Holzkirchen verloren. Doch das 5.  Spiel gegen den TSV Weißenburg  wurde klar mit 38:0 Punkten gewonnen. Die Spiele gegen den TSV Harburg und MTV Pfaffenhofen/Kriegshaber gingen knapp mit 11:9 und 13:9 Punkte an die Stockschützen aus Aalen. Das letzte Spiel in dieser Gruppe gegen die SpVgg Deiningen ging wieder ganz klar an die Aalener mit 35:5 Punkten. Es folgten nun die Platzierungsspiele gegen die Mannschaften aus der Gruppe A. Durch den 2. Platz in der Gruppe B spielten die Aalener Stockschützen nun um den 3. oder 4. Platz. Da hatte man die Mannschaft "Goldene Gans" aus Oettingen zum Gegner. Doch die Aalener Eissport-Freunde e.V. spielten clever und ließen sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Sie belegten als beste nicht bayerische Mannschaft den hervorragenden 3. Platz und landeten somit auf dem "Stoeckerl".