Schlachtpartie-Stockschützen-Turnier am 07.11.2015

Dazu eingeladen hatte der SV Holzkirchen, Abt. Stocksport. Insgesamt starteten 9 Mannschaften, überwiegend aus dem bayerischen Raum. Lediglich der SV Auernheim, der SV Wört und die Aalener-Eissport-Freunde e.V. zählten zu den "Nichtbayern". Das Wetter war für diese Jahreszeit sehr mild und trotz einiger Regenwolken blieb es trocken. Es herrschten also ideale Bedingungen zum Eisstockschießen. Die Spieler der Aalener-Eissport-Freunde e.V. hielten sich recht "wacker" in diesem Turnier und belegten am Ende den 6. Platz. Anschließend ging es zur Schlachtpartie im Sportheim des SV Holzkirchen.

Kirbe-Turnier der SpVgg Deiningen am 19. 09. 2015

Dazu hatte die Abt. Eisstock der SpVgg Deiningen e.V. eingeladen. Aus Baden-Württemberg hatten sich die Aalener-Eissport-Freunde e.V. und der SV Wört angemeldet. Beide Vereine hatten ein schweres Los, denn sie traten gegen eine "bayerische Übermacht" von 7 Vereine an. Die Stockschützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. "verkauften" sich ganz  gut und konnten sogar gegen die Favoriten aus Holzkirchen und Oettingen ihr Spiel gewinnen.  Sie belegten am Ende des Turniers

einen guten 4. Platz mit 9 : 7 Punkten. Nach Turnierende wurden alle Stockschützen zu einer deftigen Schlachtplatte eingeladen.


22. Sommer-Eisstockturnier der Schützengilde Aalen am 08. Aug. 2015

Am 08.08.2015 fand zum 22. Mal das  Sommer-Eisstockturnier der Schützengilde Aalen statt. Gemeldet hatten 9 Mannschaften, davon zwei aus Bayern und aus dem Göppinger Raum der TSV Adelberg. Da die Schützengilde nur eine Bahn zur Verfügung hat, wurden die Spiele in gekürzter Form, d.h. nur mit 4 Kehren gespielt. Die Mannschaften wurden auch in dreier Gruppen aufgeteilt, so dass in der Vorrunde die Gegner für die Finalrunde ermittelt wurden. Die Schützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. wurden 2. in ihrer Vorrunde und spielten somit in der Finalrunde um Platz 4 - 6. In der Finalrunde wurde ein Spiel gewonnen gegen die Schützengilde Aalen und gegen den TSV Holzkirchen reichte ein Unentschieden für den 4. Platz im Gesamtergebnis. Als "Nebensache" wurde von der Schützengilde Aalen ein kleines Juxschießen veranstaltet, an dem 35 Teilnehmer starteten. Hier gab es eine Einzel- und eine Mannschaftswertung, in der aber die Schützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. keine Rolle spielten. 


Freundschaftsturnier am 01. Aug. 2015 in Auernheim

Am 01.08.2015 hatte die Abt. Eisstock des SV Auernheim-Steinweiler zum Freundschaftsturnier eingeladen. Auch die Stockschützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. hatten sich gemeldet. Pünktlich um 10.00 Uhr begrüßte der Abteilungsleiter Georg Reichenbach jun. die Gäste und eröffnete das Turnier. Die Aalener Stockschützen hatten etwas Pech am Start, denn sie verloren gleich die ersten beiden Spiele gegen den SV Dischingen und den ESC Bad Wörishofen. Doch gegen den AH Königsbronn folgte ein unerwartet hoher Sieg. Gegen den ESC Leinzell unterliefen der Mannschaft dann doch ungewöhnliche leichte Fehler, so dass dieses Spiel abermals verloren ging. Dann kamen die bayerischen Mannschaften, der SV Tagmersheim und der TSV Oettingen, gegen die man sich schwer tat, aber doch gewann. Das letzte Spiel war gegen den Favoriten aus Österreich, der Sv AHP Kolbnitz, der bis zu diesem Zeitpunkt kein Spiel verloren hatte. Die erste Kehre wurde leider etwas unglücklich den Österreichern überlassen, doch die Kehren 2, 5, 6 und 7 konnten hoch gewonnen werden. Der Sv AHP Kolbnitz gewann zwar die 3.Kehre noch, doch zum Sieg dieses Spiels reichte es nicht. So gewann die Aalener-Eissport-Freunde e.V. von 7 Spielen drei und lagen nach Ende des Turniers mit 8 : 6 Punkten auf dem hervorragenden 3. Platz.

Stockschützen-Turnier am 18. Juli 2015 in Holzkirchen

Dieses Turnier wurde als Hobby-Stockschützen-Turnier ausgetragen und 9 Mannschaften waren der Einladung gefolgt. So auch die Stockschützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. Für das Turnier war das Wetter ideal, denn es wehte ständig ein Wind und die Sonne kam nur selten durch die Wolken durch - die "Hitze" war also erträglich. Begonnen wurde um 12.30 Uhr und die Aalener Stockschützen legten sich gleich mächtig ins Zeug. Alle Spiele vor der Pause wurden hoch gewonnen. Die Gegner waren der FC Pleinfeld, die SpVgg Deiningen, das Hobby Team vom SV Holzkirchen und der TSV Nördlingen. So gab es einen Spielstand von 8 : 0 Punkten und eine Stockzahl von 101 : 18. Nach der Pause ging es im gleichen Schritt weiter. Gewonnen hatte man gegen den SV Wört, den SV Holzkirchen und gegen den SV Otting. Dieses Spiel wurde allerdings erst in der letzten Kehre gewonnen. Während dieses Spiels fing es leider an zu regnen. Der Regen wurde dann so stark, dass das letzte Spiel gegen den TSV Oettingen nicht mehr gespielt werden konnte. Das Turnier musste leider abgebrochen werden. So belegten die Aalener Stockschützen mit einem Spielstand von 14 : 0 Punkten und Stockpunkte von 160 : 51 den 1. Platz.

2. Freundschaftsturnier am 09. Mai 2015 in Wört

Zu diesem Turnier hatten sich 4 Mannschaften aus Bayern und 6 Mannschaften aus Baden-Württemberg gemeldet. Nach der Begrüßung durch Manfred Grunwald wurde der verstorbenen Stockschützen, Dieter Birl vom TSV Oettingen und Walter Streitmüller vom TSV Nördlingen gedacht. Anschließend begann das Turnier mit 2 Gruppen auf 2 Bahnen. Jede Mannschaft hatte somit 4 Spiele plus das Platzierungsspiel zu absolvieren. Die Aalener-Eissport-Freunde e.V. hatten zu diesem Turnier auch gemeldet, allerdings brauchten sie Schützenhilfe der Stockschützen aus Wört. Gemeinsam konnte man drei Spiele gewinnen und zwei wurden verloren. Am Ende belegte die Mannschaft einen guten 7. Platz.

Brotzeitturnier am 02. Mai 2015 in Oettingen

Gleichzeitig wurde dieses Brotzeitturnier zum Gedenken an den verstorbenen Abteilungsleiter, Dieter Birl, als "Dieter Birl - Gedächtnis-Turnier ausgetragen. Diesem Turnier waren insgesamt 18 Mannschaften der Einladung des TSV Oettingen 1861 e.V. gefolgt. Die Mannschaften kamen aus Hessen, Baden-Württemberg und aus dem Münchner und Nürnberger Raum. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 9 Mannschaften. Die Stockschützen der Aalener-Eissport-Freunde e.V. hatten den TSV 1860 Weißenburg, die Spielgem. Bad Nauheim/Eintracht Frankfurt, den TSV Oettingen I und II, den SV Holzkirchen, die Gleissentaler Stockschützen I, die SpVgg Deiningen und den TSV Harburg in der Gruppe A als Gegner. Die Aalener konnten in diesem gut besetzten Feld das eine und andere Spiel gewinnen und belegten am Ende einen beachtlichen 5. Platz.